jura-basic (schlüssigesHandeln) - Grundwissen
   

      jura-basic.de
 Juristisches
      Basiswissen


Grundwissen:
Informationen:
  

           
Inhalt

Vertrag (Vertragsschluss durch schlüssiges Handeln)

Ein Vertrag kommt durch übereinstimmende Willenserklärungen zustande, das sind das Angebot und die Annahme.

Bei einer Willenserklärung muss der Wille zur Erklärung nach außen erkennbar gemacht werden.

Der Wille zur Erklärung kann

  • durch ausdrückliche Erklärung (z.B. ja, ich will) oder

  • sich aus den Umständen durch eine aktive Handlung ergeben.

Eine aktive Handlung (z.B. Handzeichen geben, mit dem Kopf nicken) wird auch als schlüssiges Handeln oder konkludentes Handeln bezeichnet.

Gar nichts tun (passiv sein oder schweigen) hat grundsätzlich keinen Erklärungswert und stellt keine Willenserklärung dar. Ausnahmeweise kann bloßes Nichtstun einen Erklärungswert haben (siehe dazu Schweigen).










Hinweise

Autor, siehe Impressum

Info zum Jurastudium [mehr Info]

Quiz zum BGB AT [mehr Info]

Seite aktualisiert: 15.11.2009, Copyright 2014