jura-basic (Duldungsvollmacht) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Stellvertretung (Rechtsscheinvollmacht)

Duldungsvollmacht

Eine Duldungsvollmacht liegt vor,

  • wenn der Vertretene weis und hinnimmt, dass ein anderer wie ein Vertreter für ihn auftritt und

--der Geschäftspartner dieses Dulden dahin verstehen darf, dass der als Vertreter Handelnde zu den vorgenommenen Erklärungen bevollmächtigt ist (BGH, 11. Mai 2011 - VIII ZR 289/09, Tz. 15).

Der Geschäftsgegner kann sich aber nicht auf die Duldungsvollmacht berufen, wenn der Vertretene keine Kenntnis davon hat, dass ein anderer als Vertreter für ihn auftritt. In diesem Fall ist eine Anscheinsvollmacht zu prüfen (siehe Anscheinsvollmacht).

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Seite aktualisiert: 12.11.2016, Copyright 2018