jura-basic (Schaden mittelbar) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Schadensersatz (Schaden, Vermögensopfer)

Ein Anspruch auf Schadensersatz erfordert einen Schaden.

Der Schaden ist ein unfreiwilliges Vermögensopfer.

Der Schaden kann in unmittelbaren und mittelbaren Schaden unterteilt werden.

Der unmittelbare Schaden ist der Schaden am Leistungsgegenstand (z.B. Kaufsache beschädigen).

Der mittelbare Schaden ist der Schaden an einem anderen Gegenstand als dem Leistungsgegenstand.

Beispiel: Ein mangelhaftes Aquarium läuft aus und beschädigt den Parkettboden.

Von den unfreiwilligen Vermögensopfern (Schaden) sind die freiwilligen Vermögensopfer abzugrenzen. Freiwillige Vermögensopfer werden als Aufwendungen bezeichnet (siehe Aufwendungen).

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018