jura-basic (Zeitvertrag) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Vertrag (Zeitvertrag, Laufzeitvertrag)

Begriff und Bedeutung

Ein Zeitvertrag (befristeter Vertrag) ist zeitlich befristet (z.B. auf einen Monat, ein Jahr). Nach Ablauf der Zeit endet der Vertrag, sofern er nicht verlängert wird.

Da die Laufzeit zeitlich begrenzt ist, wird der Zeitvertrag auch als Laufzeitvertrag bezeichnet.

Während der Laufzeit des Vertrags sind die Parteien an den Vertrag gebunden. Eine ordentliche Kündigung ist wegen der festgelegten Vertragslaufzeit regelmäßig ausgeschlossen (siehe Kündigung).

Vom befristeten Vertrag (Zeitvertrag) ist der unbefristete Vertrag mit zeitlich befristetem Kündigungsausschluss zu unterscheiden (siehe dazu >> Mindestvertragslaufzeit).

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

1. Begriff und Bedeutung

2. Befristung

3. Verlängerungsklausel

4. Leistungsstörungen

5. Kündigung

6. Einzelne Verträge

   - Dienstvertrag

   - Arbeitsvertrag

   - Zeitmietvertrag (Sachen)

   - Wohnungsmietvertrag

   - Handelsvertretervertrag

   - Lizenzvertrag

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Seite aktualisiert: 05.02.2010, Copyright 2018