jura-basic (Internetkauf Zahlungsmittel) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Kaufvertrag (Webshop, Internetkauf)

Zahlungsmittel

Bei Verbraucherverträgen ist eine Vereinbarung über Entgelte für die Benutzung von bestimmten Zahlungsmitteln (z.B. Kreditkarte, Lastschrift) mit denen der Verbraucher seine vertraglichen Pflichten erfüllt nach § 312a Abs. 4 BGB@ unwirksam, wenn

  • keine gängige unentgeltliche Zahlungsmöglichkeit besteht oder

  • das vereinbarte Entgelt über die Kosten hinausgeht, die dem Unternehmer durch die Nutzung des Zahlungsmittels entstehen.

Details zu Vertragsinformationen bei Verbraucherverträgen (hier).

Die Pflicht zur Angabe der zulässigen Zahlungsmittel ergibt sich gegenüber Verbrauchern auch aus § 312j Abs. 1 BGB@.

Inhaltsübersicht..   (jura-basic)

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Seite aktualisiert: 15.01.2012, Copyright 2018