jura-basic (Urheberrechte Schöpferprinzip) - Grundwissen
   
 jura-basic
 Juristisches
      Basiswissen

Grundwissen:


Informationen:

Inhalt

Urheberrecht (Schöpferprinzip)

Der Urheber ist der Schöpfer des Werkes (§ 7 UrhG@).

Schöpfer ist der tatsächlich Handelnde. Das ist derjenige,

  • der selbst entwickelte Aufgabenstellungen oder

  • von dritter Seite vorgegebene Aufgabenstellungen

selbst umsetzt.

Der Schöpfer eines Werkes kann nur eine natürliche Person sein.

Ab der Werkerstellung stehen dem Urheber die Urheberrechte zu.

Eine juristische Person (z.B. GmbH) kann nicht Urheber eines Werkes sein.

Auch Produzenten oder Verleger eines Schrift- oder Filmwerkes sind keine Urheber. Denn der tatsächlich Schaffende ist der Schöpfer des Werkes, z.B. Schauspieler, Ghostwriter. Gleiches gilt für den Arbeitnehmer

Juristische Personen (z.B. GmbH), Produzenten oder Verleger können Inhaber von Nutzungsrechten an einem Werk sein.

Thema des Monats (Januar: Gutschein und Laufzeit)

Gutscheine werden von Händlern ausgegeben. Die meisten Gutschein sind Geschenkgutscheine.
Auf einem Geschenk-Gutschein steht der Geldbetrag und der Leistungsgegenstand, häufig ist auch der Name des Berechtigten (Beschenkten) genannt.

Das Thema des Monats umfasst den Gutschein mit Namen, Gutschein ohne Namen, Einlösefrist, Verfallsdatum, Gültigkeit

Nähere Informationen, siehe Detail


Hinweise

Dokument-Nr. 0001481, Fachgebiet: Urheberrecht

Autor, siehe Impressum

jura-basic Verlag, siehe [www.jurabasic24.de]


BGB-Begriffe  Autokauf  Vertragsrücktritt  

Vertragsschluss Willenserklärungen 

Kapitalmarktrecht Darlehensvertrag 

Kaufvertrag Arbeitsvertrag 

Seite aktualisiert: 16.02.2012, Copyright 2018